SAGEN.at >> Sagen der Gegenwart >> Schweiz

   
 

Kuh brannte Scheune nieder

Auf einem Bauernhof in Turbach im Berner Oberland ereignete sich Tragikomisches. Der Bauer Emil Abderhalden wollte wissen, ob, wie landauf landab behauptet, Körpergase brennbar sind. Anstatt an sich,
führte er dieses Experiment vorsichtshalber an einer seiner sechs Kühe durch. An einem sonnigen Frühlingstag, an dem die Kuh besonders starke Blähungen hatte, wollte er es wissen: Die Kuh furzte, der Bauer stand mit einem Feuerzeug daneben, das Resultat war verheerend. Eine Stichflamme steckte Stroh in Brand, der ganze Stall brannte bis auf die Grundmauern nieder. Der Bauer konnte - Glück im Unglück - sich und alle sechs Kühe retten. Ob der Schaden durch die Versicherung bezahlt wird, ist noch Inhalt einer Untersuchung.

Quelle: Basler Zeitung, Mai 1996