SAGEN.at >> Traditionelle Sagen >> Liechtenstein

   
 

DER SECHSTE ALPKNECHT IN VALÜNA

Früher waren in der Alpe Valüna immer fünf Alpknechte. Eines Sommers aber sass eine Zeitlang immer ein sechster, bärtiger Mann bei ihnen am Tisch, und er ass mit ihnen. Das wurde den Älplern unheimlich, und sie holten den Frühmesser, der den Geist unter die Maiensässbrücke bannte.

Von da an hat man den Bärtigen nicht mehr gesehen.

Quelle: Sagen aus Liechtenstein, Otto Seger, Nendeln/Liechtenstein, 1966/1980, Nr. 6