SAGEN.at >> Traditionelle Sagen >> Niederlande

   
 

Der Kinder Kreuzzug

In dem Jahre zwölfhundert und zehn hat der Teufel mehr denn zwanzigtausend Kinder in Deutschland und den Niederlanden beredet, einen Kreuzzug zu machen gegen die heidnischen Türken, und als er mit diesen armen Würmlein, die alle ihre Eltern und Verwandten verlassen hatten, um dem bösen Satan zu folgen, ans Seegestade kam, brachte er sie in Schiffe, auf welchen, wie er sagte, sie nach dem heiligen Lande fahren sollten. Aber die Schiffer waren Seeräuber, und all die Kinder sind elendiglich umgekommen. Dies hat der Teufel aber zur Rache getan dafür, dass die Christen das heilige Land eroberten.

Quelle: Johann Wilhelm Wolf, Niederländische Sagen, Leipzig 1843