SAGEN.at >> Traditionelle Sagen >> Österreich >> Steiermark

   
 

Der erste Lutherpfarrer

In der Pfarre St. Veit in Gabriach war Sigmund Puckell zur Zeit Luthers Pfarrer. Er war der erste Pfarrer dieser Region, der die lutherische Lehre zu verbreiten begann. 1528 zog ihn Bischof Christoph Ereiherr von Rauber für seine Predigten zur Verantwortung. Pfarrer Puckell predigte: „Die muter gotes sein ain weib, wie ein anderes weib, pueß zehen jar im khloster sei nichts, Pet und faßt nichts, Allein glaub in das Laib und auferstehung Christi, so wirst du seelig.“

Quelle: Johann Schleich (Hg.), Der steirische Sagenschatz, Graz 1999, S. 387.