SAGEN.at >> Traditionelle Sagen >> Österreich >> Steiermark

   
 

Der Schratlspiegel und das Schratlgatterl

Der Schratl ist ein rauher, zottiger Waldgeist, auch ein spielender, fröhlicher, tanzender und launiger Hausgeist, der aber meist schlimm und boshaft, mitunter auch anhänglich und dienstfertig ist.

Ein wirksames Mittel, sich vor dem Schratl zu schützen, ist der Schratlspiegel. Wenn der Schratl seine wilde Gestalt darin sieht, schreckt er sich vor sich selbst und verschwindet für immer.

Das Schratlgatterl besteht aus mehreren Holzstäben, die zu drei Kreuzen untereinander verbunden sind. Auch vor diesem schreckt der Schratl zurück.

Quelle: Anton Meixner, Sagensammlung.
In: Annemarie Reiter (HG.), Grazer Sagen und Geschichten, Graz 1996, S. 152.