SAGEN.at >> Traditionelle Sagen >> Sagen zu Jahreskreislauf, Pflanzen und Tieren

   
 

St. Barbaratag

Wenn man am St. Barbaratag zu Mittag einen Kirschkern einsetzt, dann blüht das aufgegangenen Bäumlein in der Christnacht; ebenso blüht da die Christwurz. (Vgl. Zing. Sitten S. 180.)



Quelle: Volkssagen, Bräuche und Meinungen aus Tirol, gesammelt und herausgegeben von Johann Adolf Heyl, Brixen 1897, Nr. 204, Seite 794.