SAGEN.at >> Traditionelle Sagen >> Sagen zu Jahreskreislauf, Pflanzen und Tieren

   
 

Farnsamen

Den Farnsamen bekommt man am leichtesten, wenn ein Komet am Himmel ist; dann muß man ihn in einen Federkiel von einer weißen Gans stecken und diesen mit Wachs von Todtenkerzen verstopfen. Damit kann man reich werden und hat immer Glück. (Vgl. Zingerle S. B. 103.)

Farn
Sich "ausrollende" Farnblätter, Botanischer Garten Innsbruck
© Berit Mrugalska, 16. April 2004

Quelle: Volkssagen, Bräuche und Meinungen aus Tirol, gesammelt und herausgegeben von Johann Adolf Heyl, Brixen 1897, Nr. 188, Seite 792.