SAGEN.at >> Informationen, Quellen, Links >> Dokumentation >> Kinderreime und Kinderspiele >>                                                                                                                           Macht auf das Tor, Alte deutsche Kinderlieder, Maria Kühn, 1921

   
 

Beim Neujahrsingen.



Nun reisen wir froh nach unsrer Sonnen,
Wir haben allhier groß Heil vernommen:
Refr.: Des freuet sich die englische Schar:
Wir wünschen euch allen ein glückselig Neujahr.

Wir wünschen dem Herrn einen goldnen Hut,
Er trinke keinen Wein, er sei denn gut.
Refr.: Des freuet sich usw.

Wir wünschen dem Herrn einen goldnen Bronnen,
So ist ihm niemals sein Glück zerronnen.
Refr.: Des freuet sich usw.

Wir wünschen dem Herrn einen goldenen Mutzen,
Er lasse sich auch von keinem trutzen.

Wir wünschen dem Herrn einen goldenen Tisch,
Auf jeder Eck einen gebratenen Fisch.

Wir wünschen der Frau einen goldenen Rock,
Sie geht daher als wie ein Dock.

Wir wünschen dem Sohn ein Feder in die Hand,
Damit soll er schreiben durchs ganze Land.

Wir wünschen der Tochter ein Rädelein,
Damit soll sie spinnen ein Fädelein.

Wir wünschen der Magd einen Besen in die Hand,
Damit soll sie kehren die Spinnen von der Wand.

Wir wünschen dem Knecht eine Peitsch' in die Hand,
Damit soll er fahren durchs ganze Land.

Wir wünschen euch allen einen goldenen Wagen,
Damit ihr könnt ins Himmelreich fahren.


Quelle: Macht auf das Tor! Alte deutsche Kinderlieder, Maria Kühn, Königstein im Taunus und Leipzig 1921, S. 72
Für SAGEN.at korrekturgelesen von Werner Haas, Dezember 2005.
© www.SAGEN.at