SAGEN.at >> Informationen, Quellen, Links >> Dokumentation >> Kinderreime und Kinderspiele >>                                                                                                                           Macht auf das Tor, Alte deutsche Kinderlieder, Maria Kühn, 1921

   
 

Tanzliedchen 36. Melodie.

 

Hänschen saß im Schornstein
Und flickte seine Schuh;
Da kam ein wackres Mädchen
Und sah ihm fleißig zu.

*

Hänschen, willst du freien,
So freie doch nach mir!
Ich hab ein blanken Taler,
Den will ich geben dir.

*

Hans nimm se nich, Hans nimm se nich,
Sie hat en schlimmen Faut!
"Leg Pflaster up, leg Pflaster up,
Dann wird et wedder gaut."

*

Könnt ihr nicht die sieben Sprüng,
Könnt ihr sie nicht tanzen?
Da ist mancher Edelmann,
Der die sieben Sprüng nicht kann:
Ich kann se, ich kann se!

*

Armetei.

Guten Abend, Ännele,
Zu essen häben wir wenele,
Zu trinken häben wir unsern Bach:
Häben wir nit die beste Sach?

Und wenn wir dann beisammen sind,
Wo kriegen wir ein Haus?
So nehmen wir 'nen Hühnerkorb
Und kucken oben heraus.


Quelle: Macht auf das Tor! Alte deutsche Kinderlieder, Maria Kühn, Königstein im Taunus und Leipzig 1921, S. 50f
Für SAGEN.at korrekturgelesen von Werner Haas, Dezember 2005.
© www.SAGEN.at