SAGEN.at >> Informationen, Quellen, Links >> Dokumentation >> Kinderreime und Kinderspiele >>                                                                                                                           Macht auf das Tor, Alte deutsche Kinderlieder, Maria Kühn, 1921

   
 

Tierverschen

(Hofunterhaltung über Einquartierung:)

Die Enten sprechen:
Soldaten kommen! Soldaten kommen!

Der Enterich spricht:
Sackerlot! Sackerlot!

Der Haushund spricht:
Wo? wo? wo? wo?

Die Katze spricht:
Von Bernau, von Bernau.

Der Hahn auf der Mauer:
Sie sind schon da! —

*

(Die Ente ruft im Hof:)

"Back, back, back!"

(Die Geiß im Stall antwortet:)

"Mer hewe keen Mehl!"

*

(Bock, Hahn und Ente fahren über Wasser. Der Kahn gerät ins Schaukeln:)

"Gott erbarm' sich! meckerte der Bock.
"Es sitt trurig ut!" seufzte der Hahn.
"Lat gähne, geit got!
Lat gähne, geit got!" sprach die Ente.

*

(Wenn es stark regnet, ruft der Hahn:)

O große Not!

(Die Enten aber rufen:)

Das is got! das is got!

*

(Hahn:)
Kikeriki! Gott der Herr lebt!

(Ochs:)
Wo? Wo?

(Geiß:)
Mäh! zu Bethlehem!

 

Quelle: Macht auf das Tor! Alte deutsche Kinderlieder, Maria Kühn, Königstein im Taunus und Leipzig 1921, S. 97f
Für SAGEN.at korrekturgelesen von Werner Haas, Dezember 2005.
© www.SAGEN.at