SAGEN.at >> Informationen, Quellen, Links >> Dokumentation >> Kinderreime und Kinderspiele >>                                                                                                                           Macht auf das Tor, Alte deutsche Kinderlieder, Maria Kühn, 1921

   
 

Wiegenlieder 13. Melodie.


Pripe Ninne, sause!
Der Fuchs steht hinterm Hause:
Der hat ein' langen Schlitten mit,
Und nimmt die bösen Kinder mit,
Die guten laßt er zu Hause.
Pripe Ninne, sause!

*

Eija weia,
Wiel du noch so lütting büst,
Dorüm weeg ik di.
Weerst du gröter, slöög ik di.

*

Es geht der Schlaf
Beim Fenster umher,
Und der Schlummer
Beim Zaune.
Da fragt der Schlaf den Schlummer:
„Wo werden wir schlafen?"
„„Dort, wo ist das Stübchen warm,
Und ein kleines Kindlein.""

*

Hei, schlafe, schlafe
Unter dem grünen Birnbaum.
Der Birnbaum wird blühn,
Und Peter wird wachsen;
Der Birnbaum wird Früchte tragen,
Und Peter wird gehn;
Die Birnen werden (reif) herabfallen,
Und Peter wird auflesen.

 

Quelle: Macht auf das Tor! Alte deutsche Kinderlieder, Maria Kühn, Königstein im Taunus und Leipzig 1921, S. 13
Für SAGEN.at korrekturgelesen von Werner Haas, Dezember 2005.
© www.SAGEN.at