SAGEN.at >> Informationen, Quellen, Links >> Dokumentation >> Kinderreime und Kinderspiele >>                                                                                                                           Macht auf das Tor, Alte deutsche Kinderlieder, Maria Kühn, 1921

   
 

Wiegenlieder 19. Melodie.


Haijo, bobaijo!
Im Sommer fängt der Mai an.
Wenn die Mädchen krauten gehn,
Muß ich vor der Wiege stehn;
Geht die Wiege knick, knack:
Schlaf, du kleiner Dicksack!

*

Hab' ich mir's nicht längst gedacht,
Sitz' ich an der Wiegen,
Hab' den Wedel in der Hand
Wehr' damit die Fliegen.

Wenn die Leut' spazieren gehn.
Muß ich an der Wiege stehn.
Muß da machen: knick, knick, knack:
Schlaf, du kleiner Habersack!

*

Eia im Sause!
Zwei Wiegen in einem Hause,
Soll dem Vater nicht werden bang
Um zwei Wiegen in einem Gang?
Eia im Sause!

*

Heio, wiwo suse!
Zwo Weeje en einem Huse!
Dat ka ja doch net lang besto!
Der Ma, dä moß ze Gronde go!

*

Sause, Lämmchen, sause!
Wo wohnt Peter Krause?
In dem blanken Hause,
Wo die goldnen Püppchen stehn,
Wo die schönen Jungfern gehn,
Da wohnt Peter Krause.

*

Nunni, butti, Wiegeli,
Uf em Dach es Ziegeli,
Vögeli het es Nastli gmacht,
Meiteli, schlaf die ganzi, ganzi Nacht.

*

Heia bula Wiegeli!
Ufem Dach es Ziegeli,
Ufem Dach es Schindelt,
B'hüet mer Gott mi Chindeli.

*

Nunneli, butteli, Wiegelistoß,
Ds ander Jahr isch ds Buebli groß,
Cha - n - es über ds Brüggeli loufe
U sech ga - n - es Weggli choufe.

*

Butti heie, Wiegeli stoß,
Über ds Jahr isch ds Meiteli groß,
Über ds Jahr cha's sälber loufe
Und uf em Märit Chirseli choufe.*)

*) Auf dem Markt Kirschen kaufen.

 

Quelle: Macht auf das Tor! Alte deutsche Kinderlieder, Maria Kühn, Königstein im Taunus und Leipzig 1921, S. 16f
Für SAGEN.at korrekturgelesen von Werner Haas, Dezember 2005.
© www.SAGEN.at