SAGEN.at >> Traditionelle Sagen >> Sagen zu Jahreskreislauf, Pflanzen und Tieren

   
 

Der heilige Georg

In uralter Zeit hauste im Morgenlande ein Lindwurm, der nur Jungfrauen fraß. Jeden Tag mußte ihm eine Jungfrau gegeben werden. Als die Reihe an die Königstochter kam, versprach der König dem Sträfling Georgi, daß ihm das Leben geschenkt würde, wenn er den Lindwurm tötete. Der Sträfling Georgi tötete wirklich den Lindwurm, wurde dafür frei und lebte dann so fromm, daß er ein Heiliger geworden ist. Seit der Zeit ist kein Lindwurm mehr. Wir feiern das Fest des Hl. Georg am 23. April.

Quelle: Sagenreise ins Pielachtal, Sagen, Erzählungen, Geschichten - aus dem reichen Sagenschatz des Pater Willibald Leeb. Zusammengestellt und herausgegeben von der Arbeitsgruppe Heimatforschung im Verein für Dorferneuerung in Hofstetten und Grünau. Text: ca 1900.
Von Gerhard Hager, Verein für Dorferneuerung, 3202 Hofstetten-Grünau, freundlicherweise für SAGEN.at zur Verfügung gestellt.