SAGEN.at >> Traditionelle Sagen >> Sagen zu Jahreskreislauf, Pflanzen und Tieren

   
 

Die Steinnelke

Ein junger Mann, der hoffnungslos an der Lungensucht litt, ging traurig übers Feld und begegnete einem alten Weibe, welches ihn mitleidig um seinen Kummer fragte und dann tröstete, es gebe schon noch ein Mittel, das ihm helfe. Er solle die Blüten der Steinnelke essen, ohne sie zu kauen. Er tat nach dem Rate und es wurde wirklich immer besser.

Steinnelke
Steinnelke, Naturnser Sonnenberg (Südtirol)
© Berit Mrugalska, 11. Juli 2004

 

Quelle: Sagenreise ins Pielachtal, Sagen, Erzählungen, Geschichten - aus dem reichen Sagenschatz des Pater Willibald Leeb. Zusammengestellt und herausgegeben von der Arbeitsgruppe Heimatforschung im Verein für Dorferneuerung in Hofstetten und Grünau. Text: ca 1900.
Von Gerhard Hager, Verein für Dorferneuerung, 3202 Hofstetten-Grünau, freundlicherweise für SAGEN.at zur Verfügung gestellt.