SAGEN.at >> Traditionelle Sagen >> Sagen zu Jahreskreislauf, Pflanzen und Tieren

   
 

Der St. Stephani-Tag

Am Stephani-Tag (26. Dezember) reiten in manchen Orten ledige Burschen auf Pferden herum. Der Brauch heißt das Stefaniereiten.

St. Stefan wurde dem Volke anstatt des Gottes Fricco (Freya) zum Pferdepatron. Darum heißt der St. Stefanstag in alten Kalendern der große Pferdstag.

Quelle: Sagenreise ins Pielachtal, Sagen, Erzählungen, Geschichten - aus dem reichen Sagenschatz des Pater Willibald Leeb. Zusammengestellt und herausgegeben von der Arbeitsgruppe Heimatforschung im Verein für Dorferneuerung in Hofstetten und Grünau. Text: ca 1900.
Von Gerhard Hager, Verein für Dorferneuerung, 3202 Hofstetten-Grünau, freundlicherweise für SAGEN.at zur Verfügung gestellt.